Was dürfen Kaninchen fressen??

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Schweinchenfan am So 16 Mai 2010 - 14:45

Hallo,
ich hab ab nächstem Wochenende 3 Kaninchen in Pflege. Und jetzt mal die Frage ob sie auch Paprika und Tomate fressen dürfen. Ne Freundin sagte nein - ich hab bei Diebrain aber gelesen dass sie das dürfen. (ich rede nur vom gemüse nicht von der staude Wink )

LG Jutta
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Susi am So 16 Mai 2010 - 14:54

ja, kaninchen dürfen nahezu dasselbe fressen wie Meerschweinchen, nur muss man da ein wenig auf das Verhältnis derMineralien achten - aber Du hast sie ja nur kürzere zeit und gibst ja sowieso mehrere Sorten täglich,d a sollte das kein problem geben.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Schweinchenfan am So 16 Mai 2010 - 14:58

Susi - die kennen das meiste Zeug gar nicht. Das sind kaninchen für Kinder angeschafft und ich versuch immer die armen Tierchen zu retten. Gras kennen sie und Löwenzahn, Heu - und billiges Dehner trofu - mehr nicht. *haare rauf*
Bei mir gibs dann das gleiche wie für die Schnuggels....
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Susi am So 16 Mai 2010 - 15:15

Oh je, dann versuch sie sehr langsam an gemüse ran zu führen, und zeig den leuten eben, wie toll ihnen doch karotten schmecken...

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Gast am So 16 Mai 2010 - 17:05

Womit begründet sie denn, dass sie das nicht dürfen?

Also meine beiden Racker bekommen's und vertragen es auch gut

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Susi am So 16 Mai 2010 - 18:29

Wenn die sich null informiert haben und nur im Dehner nachgefragt wudnertz mich gar nichts. oder dann gleich von null auf jede Menge und da hatten sie dann Dünnschiss - und danach nie wieder probiert, bei kaninchen muss man eben langsam anfüttern.

Ich würde sie jetzt mal anfüttern, zeigen wie toll es doch schmeckt und sonst enige Broschüren über artgerechte Kaninchenhaltung organisieren und in die Hand drücken wenn sie sie wieder holen...

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Tamiii am Sa 12 Jun 2010 - 20:42

Hi,

Also, ich weiss ja nicht ob die Kaninchen noch bei dir in Pflege sind, aber ich schreib es einfach ml für die Allgemeinheit!




Kaninchenernährung wird von vielen Haltern als einfach angesehen...
eine Schüssel Trockenfutter am Tag eventuell Gemüse oder Obst.. oder ein Stück Brot etwas
Heu und Wasser und das wars... so einfach ist das jedoch nicht...


Eine gesunde ausgewogene und natürliche Kaninchen Ernährung ist wichtig.



Oft heißt es Heu sollte als Hauptnahrugnsmittel angesehen werden - so ist das jedoch nicht: Da Heu getrocknet ist, verliert es Flüßigkeit Vitamine und Nährstoffe, auserdem
werden Nieren und Blasenschäden dadurch sehr verstärkt.
Wasjedoch nicht bedeutet das man nun komplett auf Heu verzichten soll!
Wichtiger sind da jedoch die frischen Kräuter, eben die naturnahe Ernährungsweise. Im Sommer kann auch 2 x täglich
frisches Gras in großen Mengen angeboten werden, frisches Gemüse kann
auch täglich gegeben werden und mindestens einmal pro Woche frische
Zweige. Obst knn man je nach Fütterungsart auch jeden Tag verfüttern.
Da es verschiedene Fütterungsarten von Kaninchen gibt (ad libidum, rationierte Fütterung...) werde ich demnächst dazu noch ein extra Thema aufmachen.


Zweige die man den Kaninchen anbieten kann:



Ahorn - jedoch selten

Apfelbaum - darf öfter, gern auch täglich gefüttert werden!

Birke - selten Blätter wirken zu verstärktem Harnabsatz

Birnenbaum - Gern täglich

Buche - Fütterung selten, (Blätter enthalten viel Oxalsäure)

Erle - Fütterung selten, nur in kleinen Mengen füttern

Esche - Fütterung selten, Früchte, Beeren und Knospen nicht füttern

Fichte - Fütterung selten (hoher Anteil an ätherischen Ölen)

Haselnuss - Gern täglich

Heidelbeerbusch - Fütterung selten (hoher Anteil an ätherischen Ölen)

Johannisbeerbusch - Gern täglich

Kastanie - Fütterung selten, ohne Frucht

Kiefer - Fütterung selten (hoher Anteil ätherischen Ölen)

Linde - Fütterung selten (harntreibend)

Pappel - Fütterung selten

Tanne - Gern täglich, aber keine Weihnachtsbäume!

Weide - selten (viel Gerbsäure)



Obst das Kaninchen verfüttert werden darf:






Ananas - Fütterung selten (schälen) bei Fellwechsel gut.

Apfel - ( Stiel und Kerngehäuse entfernen)

Banane - Fütterung selten (Schälen) Überfütterung = Verstopfung

Birne - Fütterung selten( ohne Stiel und Kerngehäuse) führt je nach Kaninchen wegen dem hohem Zuckergehalt zu Durchfall.

Brombeere - Fütterung selten

Erdbeere - Fütterung selten ( Blätter auch, grüne Stiele jedoch entfernen)

Hagebutte - Fütterung selten, frisch oder getrocknet als Leckerli, hoher Vitamin C Gehalt

Heidelbeere - Fütterung selten, Blätter und Äste dürfen verfüttert werden

Himbeere - Fütterung selten

Honigmelone - Fütterung selten (ohne Kern und Schale)

Johannisbeere - Fütterung selten, geringe Mengen verfüttern, Äste und Blätter dürfen ebenfalls gegeben werden

Kirsche - Fütterung selten (ohne Kern / keine Tollkirschen)

Kiwi - Fütterung selten, schälen (bei Fellwechsel gut)

Mandarine - Fütterung selten (ohne Schale und Kerne)

Wassermelone - Fütterung selten (ohne Schale und Kerne)

Weintrauben - Fütterung selten (ohne Stiel und Kerne)





Gemüse das verfüttert werden darf:






Aubergine - Fütterung selten, nur ganz reife Früchte dürfen ohne Grün verfüttert werden

Blattspinat - Fütterung selten, wegen des hohen Oxalsäureanteils nur in geringen Mengen und langsam anfüttern

Blumenkohl - Fütterung selten, Kohlgewächs kann bei Überfütterung aufgasend wirken, langsam anfüttern

Broccoli - Fütterung in kleinen Mengen täglich, stärkt Abwehrkräfte, Kohlgewächs kann bei Überfütterung aufgasend wirken

Champignons - Fütterung selten

Chicoree - äussere, welke Blätter entfernen, kann bei Überfütterung zu Durchfall und Blähungen führen

Chinakohl - kann bei Überfütterung zu Durchfall und Blähungen führen

Eisbergsalat - Fütterung selten, äussere, welke Blätter entfernen,
Salate immer vorsichtig füttern, kann zu Blähungen und Durchfall führen

Endivien - Fütterung selten, enthalten einen sehr hohen Gehalt an
Mineralstoffen, wirkt Galle und harntreibend sowie appetitanregend

Feldsalat- Fütterung selten

Fenchel - eignet sich sehr gut bei Verdauungsbeschwerden, hat einen hohen Vitaminanteil

Grünkohl - Fütterung selten, guter Vitaminspender und Winterfutter,
bei Überfütterung kann dieser zu Blähungen und Durchfall führen

Gurke - Schale auch durch abspülen stark schadstoffbelastet, daher immer schälen, kann in großen Mengen zu Durchfall führen

Karotten / Möhren - kann täglich gegeben werden, gutes Winterfutter, gesund und kalorienreich, kann Urin verfärben

Möhrenkraut - Fütterung selten, stark kalziumhaltig, Überfütterung kann Blasengries verursachen

Knollensellerie - nur schälen, wenn die Schale verdorben ist oder
Stellen aufweist, ansonsten liegen unter der Schale wertvolle Vitamine
und darf mitgefüttert werden, gutes Winterfutter

Kohlrabi - Fütterung selten, schälen, Kohlgewächs kann bei Überfütterung aufgasend wirken

Kohlrabiblätter - Fütterung selten, siehe Kohlrabi

Kürbis - Fütterung selten, immer schälen und Kerne entfernen, bitte keine Zierkürbisse!

Mais- / Maisblätter -Maisblätter sind frisch und getrocknet sehr
gesund, dürfen in der Saison täglich gegeben werden, Maiskolben
hingegen enthalten viel Stärke und sollten daher nur selten verfüttert
werden

Mairübchen - enthält viel Vitamine und ist gut verdaulich, Knolle sowie das Blattwerk können verfüttert werden

Mangold - Fütterung selten, wegen des hohen Oxalsäureanteils nur in geringen Mengen verfüttern

Paprika - Fütterung selten, Kerne und Strunk entfernen, Paprika enthält viel Vitamin C

Pastinake - kalorien- und vitaminreich, gutes Winterfutter

Petersilienwurzel - kalorien- und vitaminreich, hochwertiges Winterfutter

Radieschenblätter - Fütterung selten, nur die Blätter der Radieschen verfüttern

Romanesco - Fütterung selten, sehr vitaminhaltig, kann bei Überfütterung zu Durchfall und Blähungen führen

Rosenkohl - Fütterung selten zu veil Kohl = Durchfall

Rote Bete - Fütterung selten (schälen)

Salatherzen - Fütterung selten

Spargel - Fütterung selten, wirkt stark harntreibend

Schwarzwurzel - Fütterung selten (schälen) harntreibend

Staudensellerie - gutes Winterfutter

Steckrübe - schälen, gutes Winterfutter, kalorien- und vitaminreich

Tomate - Fütterung selten( Grün entfernen) zu viel Tomate = Durchfall

Topinambur - die gesamte Pflanze kann verfüttert werden, Knolle selten

Zucchini - Fütterung selten (schälen)





Fortsetzung folgt Wink
avatar
Tamiii
Leckerchengeber

Wassermann Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 25
Ort : Lindau
Haustiere : jop :)

Nach oben Nach unten

Re: Was dürfen Kaninchen fressen??

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten