Einen Tag ohne Frischfutter???

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 11:42

Hallo ich habe mal eine Frage,
kann ich meine Meeries mal einen Tag ohne Frischfuttergabe lassen???

Die sind nämlich sooooo heikel, dass ich ewig viel wegschmeiss. Daher
kam die Idee dass sie heute abend mal nur Heu, und Wasser kriegen und
bisserl getrocknetes Gemüse und morgen dann wiederr normal Frifu! Ich bin es nämlich leid das schöne und teure Biogemüse wegzuwerfen. Wäre es nur ein Schwein würd ich mir sorgen machen - aber es sind alle 3!!!!!! Dies mögen wir nicht jenes auch nicht.... etc.

LG Jutta
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gary am Fr 18 Jun 2010 - 11:56

du kannst ja für jeden ein 50g stck karotte rein schmeißen und den rest weg lassen

-----------------------------------------------------
LG Gary


www.meerschwein-info.de
avatar
Gary
Technischer Admin
Technischer Admin

Zwilling Beiträge : 1698
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 42
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweine, Katzen, Hund

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 11:59

Das ist ne Idee.. die fressen sie ja auch nicht Very Happy
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gary am Fr 18 Jun 2010 - 12:17

der hunger läst alles fressen

-----------------------------------------------------
LG Gary


www.meerschwein-info.de
avatar
Gary
Technischer Admin
Technischer Admin

Zwilling Beiträge : 1698
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 42
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweine, Katzen, Hund

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 12:29

Das stimmt. Fritzi hat, als er Magen-Darm-Probleme hatte, sogar Fenchel gefressen. Den guckt er sonst mit dem Popo nicht an. Aber es gab nicht anderes.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 13:16

Wow ich werd grad im großen Forum nicht nett behandelt.. bloss weil ich da auch diese Frage gestellt habe.

Von wegen sie kriegen dann morgen gleich durchfall wenn ich heute abend mit Frifu aussetz. Was denn das für ne Logik....
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 13:18

Schweinchenfan schrieb:Wow ich werd grad im großen Forum nicht nett behandelt.. bloss weil ich da auch diese Frage gestellt habe.

Von wegen sie kriegen dann morgen gleich durchfall wenn ich heute abend mit Frifu aussetz. Was denn das für ne Logik....

in welchem Forum meinst du denn? Natürlich bekommen sie davon keinen Durchfall, im Gegensatz bei Durchfall kann man ruhig mal einen Heutag einlegen, wird teilweise sogar empfohlen.


Zuletzt von Simpat am Fr 18 Jun 2010 - 13:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 13:20

Simpat - das "Große" Meerschweinforum Wink

Eben das dachte ich mir auch, bei durchfall wird ja auch mal ein Tag ausgesetzt. Die kriegen heute eine Möhre und fertig.
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 13:21

Schweinchenfan schrieb:Simpat - das "Große" Meerschweinforum Wink

Eben das dachte ich mir auch, bei durchfall wird ja auch mal ein Tag ausgesetzt. Die kriegen heute eine Möhre und fertig.

Schreib bitte mal den Link, damit ich weiß welches du jetzt genau meinst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Susi am Fr 18 Jun 2010 - 13:28

Das darf man sich ruhig sparen, diehaben sogar mich raus geekelt, und mit deinem EB kann es unfreundlich werden.

die haben doch ein rad ab und praktisch kaum noch user mit wissen und erfahrung.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schnuffl's Box am Fr 18 Jun 2010 - 13:50

Jap. das Forum ist fürn Eimer - ich war da jahrelang angemeldet, aber nachdem dort neue Admins sind, die selbstherrlich regieren und User mit 2 Schweinchen und 4 Wochen Haltungserfahrung einen auf total kompetent machen, bin ich da freiwillig gegangen.

Sind vor allem Laien unterwegs, mit null Ahnung und Züchter mit eher weniger guter Haltung. Ich kanns keinem empfehlen.
avatar
Schnuffl's Box
Schweinchengott

Löwe Beiträge : 2705
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 31
Ort : Feucht
Haustiere : 6 Meerschweinchen und 3 Kater

http://www.schnuffls-box.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 14:12

Na, dann brauche ich es wirklich nicht, bin ja bei euch schon bestens aufgehoben. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 16:20

So ich war jetzt böse - da es bei mir heute nur noch Wassermelone gibt gab es ein Stück insgesamt für alle Very Happy anstelle der Möhre Wink
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Judith am Fr 18 Jun 2010 - 16:56

Schweinchenfan schrieb:kann ich meine Meeries mal einen Tag ohne Frischfuttergabe lassen???
Ja, wenn sie genug Wasser haben. Heu ist ja Grundnahrung und reicht aus, um nicht zu verhungern Mit Heu, Trockengemüse und Wasser kann man sie schon mal ein Wochenende sich selbst überlassen, meine Schwester macht das manchmal.

Schweinchenfan schrieb:Die sind nämlich sooooo heikel, dass ich ewig viel wegschmeiss
Warum verbrauchst Du das übrig gebliebene Gemüse nicht selber? Wenn die Karotten bissel angegammelt sind, werden sie geschält und zu Suppe, Eintopf oder Gemüse verarbeitet. Ich werfe höchstens mal was weg, wenn's anfängt zu schimmeln. Wenn man das Futter kühl lagert, bleibt es schon ein paar Tage frisch.

Schweinchenfan schrieb:Daher kam die Idee dass sie heute abend mal nur Heu, und Wasser kriegen und
bisserl getrocknetes Gemüse und morgen dann wiederr normal Frifu! Ich bin es nämlich leid das schöne und teure Biogemüse wegzuwerfen
Willst Du sie damit bestrafen oder ist heute kein Gemüse mehr da?

Schweinchenfan schrieb:Dies mögen wir nicht jenes auch nicht.... etc.
Geschmäcker sind grundsätzlich verschieden, aber die Schweinchen gucken sich gegenseitig ab was das andere mag und was nicht und vor lauter Futterneid und Angst zu kurz zu kommen, fressen sie's dann meistens auch.
Gib ihnen immer nur eine Sorte und lass es liegen, auch wenn sie Dich zunächst angucken als wolltest Du sie vergiften. Der Hunger treibt's irgendwann rein, am nächsten Tag ist meistens alles verputzt. Wenn nicht, nimmst Du die vergammelten Teile raus, klar. Wenn immer genügend Heu da ist, wird kein Schwein verhungern, nur weil grad nicht sein Lieblingsgemüse kredenzt wird.

Und noch ein Wort zu "bio". Früher (vor allem im Winter) hab ich auch ausschließlich Biozeugs für die Schweine gekauft. Dann las ich mal in einem Artikel, dass es Gemüsesorten gibt (wie z.B. Broccoli), wo es egal ist, ob bio oder nicht. Mittlerweile bin ich nicht mehr ganz so pingelig, im Sommer bekommen sie eh viel Wiese und weniger Gemüse. Und dieses kaufe ich auf dem Markt, nicht mehr am Biostand, sondern bei einem Gärtner, der selber anbaut und deutlich günstiger ist. Discounter haben gelegentlich auch Bio-Ware, wobei ich dem ganzen Bio-Getue eh nicht traue, aber das ist ein anderes Thema
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 17:10

Naja ich mag nich das Gemüse essen was schon bei den Wutzis im Käfig lag - und klein geschnittene Paprika vom Vortag mag ich auch nciht Wink

Ich will sie nicht bestrafen - sie sollen nur mal merken dass Futter was tolles ist. Sie haben ja nichtmal das Stück Melone richtig angeschaut Sad Grrr ich kill sie ... Sachen wie Paprika kkauf ich immer im Bio laden sonst ist mir das zu sehr belastet. ..

Und haben tu ich noch Tonnen Gemüse im Kühlschrank.
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Susi am Fr 18 Jun 2010 - 17:26

Jutta, versuch mal die fütterung komplett zu ändern:

- kleine gesamtmenge
- immer nur eine Sorte und wenige stücke
- erst wenn mindestens 2/3 weg sind nachschub geben

ich weiß, du machst dir irre Sorgen um Punky, aber die erziehst die drei ja richtig zur Mäkeligkeit,sie haben ja immer nen riesen salatteller wo sie sich das beste raus picken können, und solche mengen das futterneid erst gar nicht auftritt.

wenn sie wirklich Hunger haben fressen sie dann schon! und Futterneid kann gerade bei dünnen schweinen helfen!

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 17:45

Ich bin jetzt schon am Überlegen ob ich Punky heute vllt. bisserl dazu päppeln solll... damit sie nicht abnimmt. Waaaaaaahhhh
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Judith am Fr 18 Jun 2010 - 17:50

Schweinchenfan schrieb:Naja ich mag nich das Gemüse essen was schon bei den Wutzis im Käfig lag - und klein geschnittene Paprika vom Vortag mag ich auch nciht Wink

Klar... sorry, das hatte ich falsch vestanden, ich dachte das Gemüse vergammelt schon bevor es im Stall landet, weil sie so wenig davon fressen.
Dann mach's wie's Susi geschrieben hat.
Bei der Wassermelone muss man die Schale gründlich mit heißem Wasser abwaschen, da können Salmonellen dran sein. Die meinigen fressen lieber die Schale als das Fruchtfleisch.
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 17:54

Ich denke auch, du solltest echt aufpassen, dass du sie nicht zu sehr verziehst. Die Futtermenge abwiegen, nicht zuviel auf einmal und dann einfach hart bleiben, meine bekommen so 3-5 verschiedene Frischfutter pro Mahlzeit und das zweimal täglich, den Rest kann ich drin liegen lassen, weil der spätestens nach 1-2 Stunden weg ist, meist schneller. Karotten sind bei jeder Fütterung dabei und dann je nachdem was ich da habe. Da bin ich knallhart, weil man tut ihnen ja nichts gutes, wenn sie dann am Schluss nur noch ihr Lieblingsgemüse essen und alles andere liegen lassen. Dann kaufe ich auch nicht zuviel auf Vorrat, nur die Sorten die sich gut halten und hole mir das Zeug immer wieder frisch, also ich schmeise so gut wie nie was weg. Eine zeitlang war es jetzt mit Karotten manchmal etwas schwierig, aber jetzt halten die sich auch immer super. Paprika gibt es bei mir auch nur selten und dann Bio, weil sie sonst so belastet sind. Außerdem koche ich halt seit ich die Meerlis da habe, noch mehr mit frischem Gemüse als vorher, so werden alle gesund ernährt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 18:01

Sie sind schon verzogen Sad und ich bin schuld....
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Judith am Fr 18 Jun 2010 - 18:57

Simpat schrieb:Paprika gibt es bei mir auch nur selten und dann Bio, weil sie sonst so belastet sind
Das stimmt. Der gelbe Spitzpaprika aus Ungarn z.B. ist voller Gift (schmeckt trotzdem am besten ), den würde ich den Schweinen niemals nie geben.
Aber kann man sicher sein, dass ein Bio-Paprika z.B. aus Spanien oder Israel oder ganz von der anderen Seite der Erde wirklich nicht belastet ist?
"Mein" Gärtner baut auch Paprika an, d.h. der wächst bei ihm irgendwo völlig vernachlässigt so nebenher und da bin ich mir ziemlich sicher, dass der sauber ist.

Nochmal zur Fütterungstechnik: ich weiß, dass viele MS-Halter gemischte Salat/Gemüsetellerchen richten. Daraus pickt sich jedes Schwein natürlich seine Lieblingssorte raus. Das kann zu einseitiger Ernährung führen. Wenn ich mehrere Sorten gleichzeitig in den Stall lege, bleiben garantiert die Karotten liegen. Haben sie aber Hunger und es gibt "nur" Karotten, werden diese gern genommen. Jedes schnappt sich eine Scheibe und verschwindet damit, lässt sie dann irgendwo liegen und guckt, ob das andere was besseres hat Es dauert nicht lange, sind alle Karottenstücke verschwunden. Und erst dann gibt's was anderes.
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 19:02

Sicher bin ich mir bei dem Bio-Paprika auch nicht, kenne aber leider niemand, der Paprika anbaut. Also meine Karotten machen immer einen Großteil des Frischfutters aus und werden immer mitgefressen, die ersten werden sogar schon gefressen, wenn auch noch etwas anderes da ist. Nur bei Apfel muss ich es so machen, auf Obst stehen sie nicht so, da dann vorab vor dem Gemüse, sonst bleibt er liegen.


Zuletzt von Simpat am Fr 18 Jun 2010 - 19:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 19:03

Aber wie soll ich das denn machen - komm ja erst abends heim und bin da auch nciht wirklich viel da. Kann also nicht ständig gucken obs jetzt schon leer ist.

So und da ihc mir einfach zuviel Sorgen um Punky mach hat die jetzt noch ein paar Leckerchen gekriegt und ich eine Mail an Frau Meier geschrieben. Vielleicht hat der ja noch ne Idee.
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gast am Fr 18 Jun 2010 - 19:08

@Jutta: Du kannst ihnen doch morgens und abends etwas geben und wenn zuviel liegenbleibt, dann musst halt die Menge verkleinern, am Wochenende wirst ja auch mal daheim sein, dann kannst du es beobachten, wielange es dauert bis es weg ist. Ich hatte auch mal eine zeitlang zuviel Frischfutter und da ist dann auch was liegengeblieben, dann habe ich die Futtermenge halt wieder verkleinert, eine zeitlang abgewogen, um mir die richtige Menge anzueignen und jetzt ist immer alles spätestens nach 1-2 Stunden weg und trotzdem bekommen sie wirklich reichlich Gemüse, muss man halt ausprobieren und bei dir würde ich sagen: Eine zeitlang hart bleiben, notfalls gibt es die Futtersorten einzeln, wenn sie nichts anderes haben, fressen sie dann auch die Möhren wieder.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Schweinchenfan am Fr 18 Jun 2010 - 19:22

Ich kann aber nicht hart bleiben.. hab grad Punky gewogen 695gr... waaaah Panik!!! was tu ich nur !
avatar
Schweinchenfan
Gurkenschnibbler

Waage Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 34
Ort : Bayern
Haustiere : 3 Schweinchen - Wusel und seine drei Damen Schoki, Speedy sowie Susi's Kampfsau Happy :D ; Teddybärkater Django

Nach oben Nach unten

Re: Einen Tag ohne Frischfutter???

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten