Kannibalenmaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kannibalenmaus

Beitrag von derdickesams am Mi 25 Aug 2010 - 6:27

war echt geschockt: sonntag früh komme ich ins wohnzimmer, liegt meine farbmaus liese tot im stall , kopflos! habe jetzt nachgelesen, dass bei mäusen tatsächlich sowas wie kannibalismus vorkommt, wenn ein gruppenmitglied stirbt, wird es oft von anderen ufgefressen zum schutz der gruppe. war nur etwas verwundert, weil liese am abend vorher noch ganz munter im rädchen lief u gefuttert hat. bei hamstern merkt man es ja meistens, kurz bevor sie sterben sind sie langsamer, etc. hatte eigentlich lotte im verdacht, dass sie liese totgefressen hat, aber das ist wohl doch eher unwahrscheinlich. hat von euch jemand schon ähnliche erfahrungen gemacht? ist mir ein bißchen unheimlich...
avatar
derdickesams
Wasserholer

Widder Beiträge : 433
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 42
Ort : Wennigsen/Niedersachsen
Haustiere : 6 schweine, 2 Mümmler

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Gast am Mi 25 Aug 2010 - 7:43

Da wäre ich auch geschockt, kein schöner Anblick. Ob das normal ist, keine Ahnung, mit Mäusen kenne ich mich nicht aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Susi am Mi 25 Aug 2010 - 8:31

Bei Mäusen ist das völlig normales Verhalten. Sie können ja schlecht den Geruch einer verwesenden Artgenossin an ihrem Stall haben, das riechen Katzen doch auf 50 Meter. es bleibt ihnen da wirklich nichts anderes übrig. Es ist eher selten dass man tota Mäuse findet, die noch vollständig sind, bei größeren Gruppen können sie auch schon am nächsten morgen ganz weg sein.

für den frühen tod ist der extrem schnelle Stoffwechsel verantwortlich, krankheiten die ein Meerschwein in 3 tagen töten brauchen bei einer kleinen Maus eben nur 5 stunden.

Du wirst jetzt aber sehr schnell neue Mäuse suchen müssen, die andere kann nicht alleine bleiben. Erkundige dich am besten bei http://www.mäusehilfe-franken.de/ oder ans Tierheim in feucht, die Nürnberger würde ich eher nicht empfehlen... und die zooläden sind katastrophengebiet, alle.

vergesellschaftet wird, indem man alle in eine Transportbox setzt, nur mit Streu und futter, nach drei Tagen dürfen sie dann in einen gründlich geruchsneutralen Käfig mit nur einem Einrichtungsgegenstand, z.B. einem Häuschen. Einrchtung erst nach und nach zugeben, sonst gibt es zoff um die neuen Sachen.

ich würde gleich 2-3 neue Mäuse nehmen, dann musst du nicht so bald wieder vergesellschaften, das ist sehr stressig für Mäuse.

Aber alleine lassen geht eben gar nciht, weil sie ja noch recht jung ist, das könnte ja Jahre dauern.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von derdickesams am Mi 25 Aug 2010 - 20:17

also, jung würd ich sie nicht mehr nennen, sie ist fast eineinhalb jahre...
avatar
derdickesams
Wasserholer

Widder Beiträge : 433
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 42
Ort : Wennigsen/Niedersachsen
Haustiere : 6 schweine, 2 Mümmler

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Susi am Mi 25 Aug 2010 - 20:38

naja, so wirklich alt ist das auch nicht, sie kann schon noch 6-12 Monate leben. frag doch mal im tierheim feucht nach. oder du fragst die Mäusehilfe, ob die sie nehmen können und in eine gruppe integrieren. weil alleine bleiben ist echt blöd, da leiden sie doch sehr, und solange sie keine groben alterserscheinungen oder Tumore hat würde ich das echt nicht machen.

Wir hatten mal einen Mäuserich, dem man das alter schon wirklich arg angesehen hat und der trotzdem noch über ein halbes jahr hier war, da gab es noch keine Mäusehilfe - heute würde ich das nicht mehr so machen sondern ihn lieber abgeben als so lange so einsam halten.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Susi am Mo 4 Okt 2010 - 13:22

tja, meine Mäuse sind auch kannibalen - ich hatte ja zwei mit Tumoren, und eine habe ich schon seit tagen nicht mehr gesehen. Aber auch keine Spur mehr auffindbar, in einer gruppe von 6 Mäusen geht das eben sehr schnell... ich finde es schade, hätte Wanda gerne begraben, aber andererseits bin ich doch froh, dass es jetzt recht schnell ging und ich sie nicht einschläfern lassen musste.

Hast du mittlerweile jemand gefunden, der lotte übernimmt?

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von derdickesams am So 10 Okt 2010 - 17:37

ich hatte mich bei dieser jenny gemeldet, die hat mich in die suche aufgenommen. heute hat jemand aus Esslingen (!) angerufen, (hat die anzeige in quoka gesehen) ,die haben jetzt auch eine einzelne Farbmaus und holen Lotte in den Herbstferien ab. da kommt sie wirklich in gute hände, habe lange mit der frau telefoniert!
avatar
derdickesams
Wasserholer

Widder Beiträge : 433
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 42
Ort : Wennigsen/Niedersachsen
Haustiere : 6 schweine, 2 Mümmler

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Susi am So 10 Okt 2010 - 18:00

na super dass sie dann gesellschaft bekommt!

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Kaktus am So 10 Okt 2010 - 22:45

Genau dasselbe hab ich auch leider erlebt bei einem Lemmingmann: http://www.meeriwelt.net/exoten-f33/toter-angefressener-lemming-naturlicher-tod-oder-totung-t641.htm
avatar
Kaktus
Leckerchengeber

Krebs Beiträge : 213
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 33
Ort : Ba-Wü
Haustiere : Nagetiere

http://www.chinchillaschutz.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Gast am Mo 18 Okt 2010 - 17:46

Hallo!

Sag mal, bekommen deine Mäuse auch hin und wieder tierisches Eweiß? Weißt du, Mäuse sind nicht zu 100% Vegetarier. Daher kommt es immer wieder bei domestizierten Mäusen vor, dass sie bei Mangel an tierischen Eweißen z.B. ihre Babys fressen oder eben an toten Artgenossen rumknabbern.
Meine Rennmäuse haben immer das CarniVoroI von http://www.thepetfactory.de bekommen. Aller zwei Tage ein Teelöffel pro Tier. Später habe ich dann auch Mehlwürmer verfüttert. Wir hatten auch mal eine Zeit lang Farbmäuse zur Pflege, denen ich das CarniVoroI auch gefüttert habe.
Die meisten Futtermischungen enthalten leider überhaupt kein tierisches Eweiß.

LG
Jana (Aislinn´s Mama)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Kaktus am Fr 22 Okt 2010 - 11:05

Huhu

Also die Lemminge und Renner bekamen eine Mischung aus getrockneten Insekten, daran kannst also nicht liegen (falls die Frage sich an mich richtete...).
avatar
Kaktus
Leckerchengeber

Krebs Beiträge : 213
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 33
Ort : Ba-Wü
Haustiere : Nagetiere

http://www.chinchillaschutz.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Susi am Fr 22 Okt 2010 - 11:17

ich füttere auch eiweiß, aber ich denke, da ist der instinkt eben auch groß. Und Farbmäuse sieht man eben auch nciht immer alle jeden tag. bei den rennern tu ich mir da auch leichter.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kannibalenmaus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten