Haufen statt Raufen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Haufen statt Raufen

Beitrag von Judith am Do 14 Okt 2010 - 6:49

Ich bekam im Mai'07 2 Weibchen von meinen Kindern zum Geburtstag, erst 4-6 Wochen alt. Von Anfang an war Lily dominant und butterte die ca. 2 Wochen jüngere Coco unter. Sie gab den Ton an und Coco musste immer nachgeben. Ein halbes Jahr später holten wir Tacitus, er kam und war absolut selbstverständlich sofort der Chef - ein ganz lieber.
Lily starb leider kurz danach mit nur 10 Monaten und Nikita zog ein. Wie ich erst später erfahren habe, war Niki von der Notstation schon mal vermittelt gewesen und kam wegen Unverträglichkeit wieder zurück. Über ihre Vorgeschichte weiß ich nichts, aber sie war zu dem Zeitpunkt erst 8 Monate alt. Groß, hektisch und sehr dominant. Bei Tacitus schmeichelte sie sich sofort ein und es ging voll ab gegen Coco. Da habe ich zum ersten und bisher einziges Mal gesehen wie 2 sich kugeln. Sie drangsalierte Coco regelrecht, stellte ihr mit einem richtig bösartigen Blick hartnäckig nach, um sie zu ärgern. Tacitus schlichtete zwar, aber für Coco war es sehr belastend. Sie ist Niki weder vom Charakter her, noch körperlich gewachsen.
Um Niki von ihr abzulenken nahm ich zwei weitere Weiber dazu. Meine Rechnung ging zwar auf, aber es ändert nicht viel an Niki's Verhalten. Tacitus ist zweiffellos der Chef, aber dann kommt gleich sie (auf Augenhöhe) als Chefin und ihre Stellung meint sie dauernd verteidigen zu müssen. Dabei steht sie ständig unter Strom und ich bin mir gar nicht sicher ob ihre chronischen Bronchialprobleme nicht doch mit stressbedingt sind.
Als Tacitus letzten Winter krank und von der Gruppe getrennt war, setzte ich abwechselnd eins der Weiber zu ihm, damit er bei der Damenwelt nicht in Vergessenheit gerät.
Als Niki bei ihm war, merkte ich, dass sie völlig ruhig wurde. Ich glaube, das wäre für Madame die ideale Lebensform... allein mit IHREM Bock... ohne weibliche Konkurrenz.
Ich will aber keine 2 Gruppen und möchte das Tacitus auch nicht zumuten. Ein bisschen schlechtes Gewissen habe ich Niki gegenüber aber schon....
Was ich damit sagen wollte? Ich glaube, Niki hatte in ihrer Kindheit auch was erlebt wodurch sie so wurde. "Normal" ist das jedenfalls nicht.
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Haufen statt Raufen

Beitrag von Gast am Do 14 Okt 2010 - 7:10

Schnuffl's Box schrieb:Nein, das hier:

Bio-Heu aus der Oberpfalz

Sehr würzig riechendes, feines Heu
1. Schnitt, Ernte 2010

Die Ballen wiegen ca. zwischen 8 bis 10 kg, die meisten liegen eher beim höheren Gewicht.

(ca. € 1,09/kg)

Produkt-ID: 315181

10,90 EUR


Hört sich gut an, aber diese großen Ballen kriege ich einfach bei mir nicht unter. Keller ist nicht trocken genug und in der Wohnung habe ich einfach zu wenig Platz, habe jetzt ohnehin schon alles umgeräumt, damit auch noch die ganzen Katzenvorräte Platz haben und die von den Meerlis, aber so große Heumengen, dass geht einfach beim besten Willen nicht, da werde ich wohl weiterhin die kleineren Heupacks mir holen.

Also ich habe mit größerer Gruppe auch nur beste Erfahrungen gemacht, klar, gab es in der Eingewöhnungsphase auch ein paar Zickereien, aber wenn ich mir jetzt meine Gruppe so anschaue und sehe wie wohl sie sich fühlen, also unter 5 Tiere würde ich auf keinen Fall mehr gehen. Gipsy und Rusty hatten halt etwas dran zu knabbern, wobei Gipsy noch mehr als Rusty, weil der waren es anfangs schon etwas zuviel neue Meerlis auf einmal und Gipsy und Rusty waren ja ihre ersten 3 Jahre in einer 3er-Gruppe von 3 Weibchen, also keinerlei Bockerfahrung, da war Rokko schon eine große Umstellung für sie, aber abgesehen, dass sie sich mit ihm inzwischen gut arrangiert haben, hat vorallem Rusty mein Angstschwein durch die größere Gruppe einen großen Fortschritt gemacht, sie ist deutlich weniger ängstlich und viel entspannter, natürlich nur, solange ich nichts von ihr will. Wink


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Haufen statt Raufen

Beitrag von Jingle am Di 19 Okt 2010 - 9:30

Sohi schrieb:Naja über die Rennstrecke brauchen wir ja nicht zu diskutieren, dass sehe ich auch so und richte meine Etagen auch immer so ein. Nur finde ich persönlich, dass ein zusätzliches Schweinchen nun den Braten nicht fett macht und keine wesentliche Verbesserung dar stellen würde. Ab 5 bin ich damit einverstanden, dass dieses eine schöne Gruppenstärke schonmal ist und nicht mit einer 2er Gruppe zu vergleichen wäre. Very Happy 1 Haremswächter mit 4 Weibchen ist schon ideal, aber halt nicht für jeden machbar.

Ich denke schon, dass meine beiden genug Platz haben Wink Und ich finde auch, dass die Schweinis ordentlich die Sau rauslassen sollen ! Nur mehr als 2 passen nun mal nicht Razz

Jingle
Einstreupaketschlepper

Beiträge : 7
Anmeldedatum : 11.10.10
Ort : Hamburg
Haustiere : 2 Meeris, 1 Hund

Nach oben Nach unten

Re: Haufen statt Raufen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten