Haltung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Haltung

Beitrag von Susi am So 12 Jul 2009 - 13:23

Meerschweinchen sind Rudeltiere und sollten daher nur zu mehreren gehalten werden. Sollte man ein einzelnes Tier halten wollen so sollte man sich für einen Hamster entscheiden - nicht für Meerschweinchen, Kaninchen etc.

Will man nur zwei bieten sich am ehesten Böckchengruppen an - zwei Böcke verstehen sich in der Regel recht gut, sollte es doch zu Problemen kommen ist eine Kastration sehr hilfreich. Der Schlüssel zu einer glücklichen Bockgruppe ist der Platz - ein Quadratmeter sollte es schon sein für zwei, etwa mit einem handelsüblichen Käfig von 140x70cm.
Ideal baut man vor dem Käfig noch einen Dauerauslauf auf - z.B. mit einem normalen Klappgitter aus dem Handel. Einfach ne Wachstischdecke drunter, eine alte Fleecedecke oben drauf, dann kann man das gut waschen, wenn es mal ein Pfützchen gibt. Auf die Art haben die Tiere viel Platz zum laufen und können sich auch mal aus dem Weg gehen - und wenn man mal Besuch hat und den Platz selber braucht ist der Auslauf schnell abgebaut.

Möchte man gerne mehr Tiere sollte man sich ein kastriertes Böckchen und ein paar Weibchen anschaffen - etwa vom Tierheim, einer Notstation oder anderen Meerschweinhaltern, die ab und an Notfälle aufnehmen. Notfalls kann man das Tierchen auch selber kastrieren lassen - muss allerdings mit Kosten von 30-90 Euro je nach Tierarzt rechnen, und danach das Böckchen noch sechs Wochen lange alleine sitzen lassen, bis er sicher nicht mehr fruchtbar ist. Auch die Anschaffung eines Babybockes schützt nicht vor Nachwuchs - Meerschweine sind ab einem Gewicht von 250 Gramm fruchtbar, Weibchen teils noch früher.

Und dann steht einem die Welt der Meerschweine offen: zu einem kastrierten Böckchen kann man beliebig viele Weibchen zugesellen, sagen wir mal, sind es mehr als 15 wird es etwas anstrengend, aber grundsätzlich ist alles möglich. Platzbedarf liegt bei kleinen Gruppen bei 0,5qm pro Schweinchen, bei größeren Gruppen reicht aber auch 0,4 Quadratmeter - es verteilt sich dann einfach besser.
Hier empfihelt es sich,d as Gehege selber zu bauen. Für eine kleine Gruppe reicht vielleicht schon ein Bücherregal,d ass man auf die Rückwand legt, eine Große gruppe dagegen kann man z. B. in der Nische eines Zimmers unterbringen - PVC-Bodenbelag oder Teichfolie als Unterlage und 20cm an den Wänden hochziehen, noch ein brett als Absperrung nach vorne, fertig. Normal reichen 25-30cm Wandhöhe, damit Meerschweine nicht raus springen - solange man nicht gerade direkt vor das Gehege was sehr leckeres legt.

Reine Weibchengruppen sind möglich, aber teilweise ziemlich zickig untereinander - vor allem zwei Weibchen neigen sehr dazu sich anzuzicken und furchtbar zu langweilen. Ich eknne wirklich keinen einzigen Halter, der schon einen Kastraten bei seinen Mädels hatte, und es sich wieder ohne männliche Verstärkung vorstellen könnte.

Mehrere Böcke mit Weibchen sind nicht empfehlenswert - man braucht dafür schon sehr viele Weibchen (mindestens 10) und viel Platz, damit die Herren sich aus dem Weg gehen können. Gruppen wie Mama Papa Sohn sind absolut kritisch, es gibt nur wenige Ausnahmen, in denen das klappt. Erst bei einer Anzahl von mehr als sechs Böcken und ähnlich vielen Weibchen kippt das Verhältnis wieder - die Böcke, die in einer solchen Gruppe aufwachsen lernen, damit zurecht zu kommen. Bei jedem neuen Bock kann das Verhältnis aber auch Zusammenbrechen, sollte dieser nicht ausreichend sozialisiert sein.

Gehege kann man mit einfachen Mitteln selber bauen - eine Holzkiste mit 30cm hoher Umrandung, ein Stück Teichfolie oder PVC-Bodenbelag unten rein, einstreuen und fertig. Regalbauten sind auch möglich, allerdings oft teurer und sie sollten vorne Türen mit Plexiglasscheiben haben, damit man die Tiere noch sieht - außerdem genug freien Platz über den Türchen für die Belüftung, und sie sollten wenigstens 150 cm lang sein, damit die Schweine auch Lauffläche haben. Problematisch ist dabei auch das Handling, es fliegt oft Streu raus, vor allem wenn man die Türchen öffnen muss und das misten ist umständlich.

Die Tiere freuen sich eben auch am meisten über Bodengehege - eine oder mehrere Bodenplatten, Umrandung aus 30cm hohen Brettern, vorne dran Bastler- oder Plexiglas damit man die Tiere besser sieht, alles mit Winkeln festschrauben, Teichfolie oder PVC rein. Man kann so groß bauen wie man will - ob 1 Quadratmeter oder 10, es ist alles möglich.



Außenhaltung





Meerschweinchen kann man zwar draußen halten, aber nur in rundum sicheren Gehegen, in die weder Marder noch Ratten noch Raubvögel eindringen können. Egal wo man wohnt, Raubtiere gibt es überall - Freilauf ohne Deckung von oben und richtig feste Gitter ist einfach nur fahrlässig, jede Elster, Krähe oder Katze ist eine tödliche Gefahr.



Hier gilt es: rundum Gitter, punktverschweißt und viereckig, Maschenweite 1,2 cm. Nicht nur sechseckigen "Hasendraht" den beißt ein Marder leicht durch. Abdeckung von oben, sind die Tiere auch bei schlechtem Wetter draußen ein festes Dach, mindestens aber ein Gitter - ein Netz ist nicht ausreichend. Schutz gegen untergraben, etwa ein Estrich-Gitter, das man am Gitter rundum befestigen sollte und alle paar Wochen auf Rost untersuchen sollte. Dazu gehört eine wetterfeste Holzhütte (für den Winter mit einer zweiten Schicht Holz und Styropor wärmeisoliert) und vor allem ein schattiger Standort.



Im Sommer sterben sehr viele Meeris am Hitzschlag - man muss auch die Wanderung des Schattens bedenken. Mindestens die Hälfte der Fläche und die Hütte müssen immer im Schatten liegen. Für Außenhaltung gilt: Minimum 1 Quadratmeter pro Schwein, mindestens 4 Schweine zusammen, keine Bockgruppen. Sie müssen schon kuscheln können um sich zu Wärmen das geht nicht wenn sie Zoff haben, es müssen genug Tiere sein um eine Mindestwärme zu erzeugen und es muss Platz da sein um sich auch mal warm zu laufen.
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten