Päppelbreirezept

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Päppelbreirezept

Beitrag von Susi am So 12 Jul 2009 - 13:24

Manchmal kommt man nicht drum rum - bei zahnproblemen oder starken Schmerzen, plötzlicher Gewichtsabnahme oder Stress. Mein persönliches Rezept, mit dem man ein Schweinie auf einem Gewicht sehr gut halten kann, bitte sehr dick anmischen:

2TL CC oder Rodicare Instant
2TL Babybrei Banane-Apfel (der Kalorienreichste)
1TL Schmelzflocken, leicht zerbröselt
1TL Wasser

Zu einem festen Brei rühren, dann von hinten in einer 10ml Spritze füllen und mit dieser Spritzen mit 2-3ml Inhalt befüllen - da direkt kriegt man dicken brei schwer rein. man kann überschüssigen Brei bis zu 5 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, ab dann wird er zu trocken.

Alle 2-3 Stunden von 7-22 Uhr 6-10ml geben, danach mit Fencheltee Maul spülen, bei Zahnproblemen Salbeitee. Auch wenndas Schwein sich wert: durchhalten! Wehren ist ein zeichen,d ass das Tier wieder zu kräften kommt, also nicht nachlassen!

Beim Päppeln bitte Bird Bene Bac oder Köttel gesunder Schweine verabreichen! Mehrmals täglich wiegen.

Viele machen sehr wässrige Päppelbreie, um sie direkt mit der Spritze aufziehen zu können - leider führt man so dem Schwein aber eigentlich nur Wasser und zu wenig Nährstoffe zu, um das Gewicht zu halten.
Andere nehmen karottenbrei - auch ne Möglichkeit, aber nicht besonders Kalorienreich. Weiterer positiver Nebeneffekt von Banane-Apfel: der überdeckt den unangenehmen Geruch vom Critical Care, vor allem auf nüchternen Magen am morgen sehr positiv.
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 38
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten