Salzlecksteine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Salzlecksteine

Beitrag von Susi am Mo 18 Jan 2010 - 13:46

Salzlecksteine

Diese werden leider immer noch im Zoohandel jedem mitgegeben, obwohl sie mehr Schaden als Nutzen anrichten können.

Tiere
leben normalerweise in der Wildnis, wo Salz nicht einfach so rumliegt -
wir Menschen müssen es ja auch aufwändig aus Bergwerken oder
Meerwassertrocknungen holen. Findet ein Tier also Salz nimmt es gleich auf Vorrat auf - es weiß ja nie, wann es wieder welches findet. Salz schmeckt Tieren deswegen auch gut.

Hat
ein Tier nun einen Salzleckstein in seinem Käfig schaffen sich manche
ein nettes Hobby an - Salz lecken - trinken - Salz lecken - trinken -
Salz lecken.... nach wenigen Tagen auf diese Weise sind die Nieren
geschädigt bis hin zum tödlichen Nierenversagen.

Hat jemand nun den Eindruck, gerade sein Tier hätte einen Salzmangel (menschliche Haut ablecken über ein normales Maß hinaus, Augen lecken bei Tieren
die dort nicht gerade Hautpilz haben etc.) kann er diesem Tier für 10
Minuten einen Salzleckstein rein legen, etwa alle 2-4 Wochen. Das ist
das Maß an Salz was Tiere ohne Schaden aufnehmen können und was Nutzen
bedeutet - nicht Schaden.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten