Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Fr 22 Jan 2010 - 19:28

Hallo,

eine Freundin von mir hat einige Kaninchen in Außenhaltung.

Eines davon macht ihr schon seit einer ganzen Zeit Sorgen. Sie sondert sich von der Gruppe ab, ist recht dünn geworden und hat ein tränendes Auge, das sie sich jetzt auch noch blutig gekratzt hat. Meine Freundin war mit dem Tier schon bei zwei Tierärzten. Erst hieß es, da sei der Tränenkanal verstopft und man könne nichts machen. Der zweite Tierarzt konnte auch nichts finden. Nun, nachdem sie so furchtbar rumgekratzt hat, ist man der Meinung, es könne ein Abszess hinter dem Auge sein. Sie hat ein AB, eine Augensalbe und eine Art "Befeuchtungstropfen" bekommen. Die Tierärztin hat gesagt, man könne das Auge entfernen, das würde aber nichts bringen. Sie redet jetzt schon von Euthanisieren, wenn die Behandlung, die sie jetzt kriegt, nicht anschlägt.

Nun habe ich von meinen Schweinen ja auch ein bisschen Abszesserfahrung und war immer der Meinung, der muss aufgemacht und gespült und lokal mit AB behandelt werden, bis er austrocknet.

Wie kann kann man denn so einen Abszess genau diagnostizieren? Kennt jemand einen Tierarzt mit Kaninchenerfahrung in Nürnberg?

Ich weiß, dass meine Freundin alles für ihr Tiere tut, aber sie hat einfach keine Zeit, um viele Tierärzte abzuklappern (Volzeit-Studentin mit zwei Teilzeitjobs). Notfalls würde ich das Tier noch irgendwo vorstellen. Ich treffe sie am Sonntag und würde ihr gern irgendwie helfen.

Danke für Eure Hilfe,

Susann

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Fr 22 Jan 2010 - 19:52

großer Kaninchen-Experte bin ich sicher nicht, aber kann den ausgeschlossen werden, dass da was von den zähnen her kommt? Dass da ein abszess hoch drückt?

Ich habe schon gehört, dass Tierenaugen entfernt werden mussten, aber nicht wegen Abszessen...

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Fr 22 Jan 2010 - 20:00

Zähne wurden kontrolliert, da war nichts Auffälliges, aber ich habe mich jetzt mal im Netz schlau gemacht und gelesen, dass man da auf jeden Fall röntgen sollte, um auszukriegen, was genau los ist.
Das hat meine Freundin der Tierärztin auch vorgeschlagen, wurde aber abgelehnt .
Ich habe auch herausgefunden, dass es in Johannis einen Dr. Vogel geben soll, der Augenspezialist ist. Kennt den jemand?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Fr 22 Jan 2010 - 20:22

leider nein, aber Augenspezialist klingt ja schon mal sehr gut!

Sollten es nciht die Augen sein würde ich zu Dr. Windisch gehen.

Ist eben auch die Frage, wie die Tierärztin drauf ist, es gibt eben welche die sich denken "Augenop 200 Euro, Abszessbehandlung nochmal locker 100 Euro, zahlt sniemand, lohnt nciht für ein kaninchen". Sollte es wirklich ein Abszess hinterm auge sein würde es sicher sehr teuer und langwierig werden, aber ich nehme mal an,w er es irgendwie bezahlen kann macht das auch.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Fr 22 Jan 2010 - 20:27

Naja, wirklich zahlen kann sie es nicht, aber sie macht es, das weiß ich.
Ich habe gerade noch mal mit ihr telefoniert.
Die Tierärztin meinte, beim Röntgen kann man es sehen oder auch nicht, deshalb lässt sie es gleich. Bei der Augenentfernung hat sie eine ähnliche Ansicht.
Ich gucke morgen mal, dass ich diesen Dr. Vogel erreichen kann. Falls ja, gehe ich mit dem Häschen hin. Meine Freundin ist morgen bei ihren beiden Jobs.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Fr 22 Jan 2010 - 20:41

Das ist super, und auch total lieb von Dir!

Du kannst ja als außenstehende auch genau Fragen, wie es aussieht mit den kosten und was er für Chancen hätte, in absehbarer Zeit wieder ganz gesund zu werden.

Wenn die überlebenschance sowieso sehr schlecht ist oder sich mehrere Monate nachbehandlung anschließen würden kann man auch entscheiden, ob einschläfern nicht vielleicht doch besser wäre - ich denke, für 20% Überlebenschance und drei monate zwei mal die Woche zum Tierarzt würde ich es auch lassen.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Tamiii am Fr 22 Jan 2010 - 23:15

Huhu

Ich hab das jetzt mal nur so grob durchgeflogen..

das Kaninchen muss umbedingt geröngt werden!
Wie wurde es bis jetzt untersucht? Wurden die Zähne gecheckt?

Wie alt ist das Kaninchen? Eine Entfernung des Augens wäre doch sicher kein Problem.. könnte ja das Leben des Kaninchens retten.. erst sollte jedoch herrausgefunden werden was es ist.

Hier findest du Kaninchenerfahrene TÄ!
http://www.kaninchentreff.de/tieraerzte.htm

Bitte nicht so vorilig mit dem Einschläfern, Kaninchen kommen auch mit einem fehlendem Auge gut zurecht
avatar
Tamiii
Leckerchengeber

Wassermann Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 25
Ort : Lindau
Haustiere : jop :)

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Schnuffl's Box am Fr 22 Jan 2010 - 23:35

Ich würde hier auch zu Röntgen raten und dringend den TA wechseln - die TÄ hört sich nicht sehr motiviert an à la "ist ja nur ein Kaninchen und kein Hund oder ne Katze".

In Langwasser muss es noch einen Augenspezialisten geben. Ich würde was die Zähne angeht da auch zu nem Zahnarzt für Tiere gehen (so was gibts - weiß nur nicht, ob in Nürnberg) und das checken lassen, wenns der Augenarzt nix finden kann.

Viel Glück für das Ninchen!
avatar
Schnuffl's Box
Schweinchengott

Löwe Beiträge : 2705
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 30
Ort : Feucht
Haustiere : 6 Meerschweinchen und 3 Kater

http://www.schnuffls-box.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Sa 23 Jan 2010 - 11:51

Ich könnte mich gerade in den Hintern beißen...

Ich habe heute bei diesem Dr. Vogel angerufen und hätte auch kommen können. Dann bin ich zu meiner Freundin gefahren, um das Kaninchen zu holen.
Das Problem ist, sie hat 10 davon, und die sehen sich alle so ähnlich. Eines davon saß ziemlich abgesondert unter dem Stall und ließ sich mit nichts vorlocken. Ich konnte es auch nicht sehen, weil es darunter sehr dunkel war. Ich habe es eine halbe Stunde probiert und dann aufgegeben, Tierarzt hatte sowieso schon zu.
Gerade habe ich mit meiner Freundin telefoniert. Sie hat das Tier extra im Obergeschoss des Stalls eingesperrt, damit ich es besser nehmen kann!! Und ich Volltrottel habe es nicht gesehen!!
Ich hoffe nur, dass das Tier bis Montag durchhält...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Schnuffl's Box am Sa 23 Jan 2010 - 11:54

Wenn nicht, würde ich euch zur TK in Eibach raten. Die sind immer noch besser als Hagmeyer & Fruth beim Schöller.
avatar
Schnuffl's Box
Schweinchengott

Löwe Beiträge : 2705
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 30
Ort : Feucht
Haustiere : 6 Meerschweinchen und 3 Kater

http://www.schnuffls-box.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Sa 23 Jan 2010 - 11:55

Ich fahre dann gleich nochmal hin, dass das Tier wenigstens seine Medikamente kriegt. Dann sehe ich ja, wie der Zustand ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Sa 23 Jan 2010 - 12:06

Danke für den Link, Tamii. Dr. Vogel steht auch drin...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Sa 23 Jan 2010 - 19:03

Ich hab mir Sissy heute nachmittag angesehen, und ich muss sagen, das Auge sieht furchtbar aus! Jetzt mache ich mir noch mehr Vorwürfe, dass ich nicht in den Stall gesehen habe.
Ich habe meiner Freundin den Tipp mit der Tierklinik Eibach gegeben. Ansonsten geht sie am Montag zu Dr. Vogel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Tamiii am So 24 Jan 2010 - 9:48

Mach mal ein Foto...

Wiso geht sie erst morgen zum TA? Das Kaninchen hat sicher Schmerzen
avatar
Tamiii
Leckerchengeber

Wassermann Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 25
Ort : Lindau
Haustiere : jop :)

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am So 24 Jan 2010 - 9:55

Meine Freundin hat gestern von früh bis spät gearbeitet. Ich weiß nicht, ob sie noch gestern abend in der Tierklinik war. Dr. Vogel ist nur die Option für morgen.
Ich treffe sie heute nachmittag.
Das Auge steht hervor, und sie hat es sich blutig gekratzt. Foto ist schwierig, ich habe meine Kamera auf der Arbeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Kaktus am Mo 25 Jan 2010 - 12:41

Auf wieviel qm leben die Kaninchen denn? Wie ist die Geschlechterverteilung? Wie werden sie ernährt?
Ich tippe auf ein Abzess aufgrund von Malokklusion (Zahn- oder Kieferfehlstellung) oder eine Verletzung durch ein anderes Kaninchen, welche eventuell nicht abgeheilt ist und nun eben eine Entzündung vorliegt. Röntgen ist hier Pflicht.
Ist das Tier also seit Tagen bereits von der Gruppe getrennt? Es wäre sinnvoll, wenn das Tier erst zur Gruppe zurückgesetzt wird, wenn es gesund ist.
Finde es schade, dass mit dem TA-Besuch so lange gewartet wird, aber schön, dass du hilfst! Ich finde, es klingt ein wenig danach, als ob deine Freudin überfordert wäre.
avatar
Kaktus
Leckerchengeber

Krebs Beiträge : 213
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 33
Ort : Ba-Wü
Haustiere : Nagetiere

http://www.chinchillaschutz.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Mo 25 Jan 2010 - 13:06

Es gibt einfach berufe, wo man da bleiben muss egal ob was ist oder nicht - ich kann ja auch nicht einfach früher gehen, weil eben im Museum jemand an der Kasse stehen muss, es geht nicht anders. Und nicht jeder hat jemanden, den er vertretend zum tierarzt schicken könnte. Klar, ob man in der Uni mal früher geht ist nur bei manchen kursen schlimm, aber bei vielen kursen auch gar nicht so wichtig, und gerade im bürobereich gibt es viele Berufe, wo man problemlos mal zwei Stunden fürher gehen darf, aber es gebt eben auch Berufe, wo es schon schwer genug ist, wenn man selber krank ist und dann gleich motzerei der Kollegen kommt, weil man sie "im Stich lässt".

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Mo 25 Jan 2010 - 14:46

Naja, so ist es ja nicht, meine Freundin ist täglich beim Tierarzt, nur eben meines Erachtens beim falschen. Sie ist auf meinen Rat auch zu einem anderen gegangen, nur hat der blöderweise auch nicht viel mehr gemacht. Heute wird sie zu diesem Augenspezialisten gehen.
Zugespitzt hat sich die Situation in der letzten Woche, das Tier ist aber schon seit letzten Herbst krank.

Es sind 10 Kaninchen, meines Wissens sind es 1-2 Männchen, sie haben
eine Menge Platz, nämlich mittlerweile den halben Garten. Qm-Zahl weiß
ich nicht, habe ich nicht nachgemessen .

Ernährt werden sie mit Heu und zurzeit vor allem Wurzelgemüse, das kranke Tier mit noch mit Critical Care zugefüttert. Da würde mir nichts Besonderes auffallen.

Die Zähne wurden mehrfach untersucht, aber nicht geröntgt. Da wird sie auch drauf drängen. Die Augen machen Probleme, mal das eine, dann wieder das andere, es sieht jetzt so schlimm aus, weil sie sich das Auge blutig gekratzt hat.

Das kranke Tier ist schon separiert, weil meine Freundin das Gefühl hatte, dass sie sich absondert und die anderen sie auch ärgern (blödes Wort gerade, mir fällt kein anderes ein).

Meine Freundin ist sehr verantwortungsbewusst und gibt ihr letztes Hemd und viel Zeit und Geld für ihre Tiere, da muss ich sie in Schutz nehmen. Ich hatte nur hier gefragt, weil ich von Kaninchen so gar keine Ahnung habe.

Und es ist richtig, sie hat nicht viel Zeit. Aber dafür hat sie ja mich. Ich habe den Vorteil, einen Teil meiner Arbeit von zu Hause erledigen zu können. Nichtdestotrotz geht sie zurzeit tagsüber einmal nach Hause, um nach ihrem Kaninchen zu sehen (und damit meine ich versorgen).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Tamiii am Mo 25 Jan 2010 - 18:22

Wurde es denn endlich geröngt?
avatar
Tamiii
Leckerchengeber

Wassermann Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 25
Ort : Lindau
Haustiere : jop :)

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Mo 25 Jan 2010 - 18:39

Ich konnte heute noch nicht mit ihr sprechen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Mo 25 Jan 2010 - 18:41

Steffi, schalt bitte mal nen gang runter! Es ist nicht Susanns Kaninchen sondernd as von ihrer Freundin, und mehr als hilfe anbieten und leisten kann sie ja kaum.

Leider gibts das oft, dass jemand sogar zu mehreren verschiedenen Tierärzten mit einem Problem rennt und alle irgendwo im Trüben fischen, irgendwas ausprobieren wie etwa Antibiotika und Aufbauspritzen und nichts passiert.

ist eben auch schwer zu beurteilen für laien ob ein Tierarzt nun was taugt oder nicht, das ist ja meistens nur ein bauchgefühl, und sie hat sich ja wohl auch nciht schon vor längerer zeit wegen Hilfe an Susann gewandt.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Mo 25 Jan 2010 - 18:44

Danke, Susi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Tamiii am Mo 25 Jan 2010 - 18:47

Wiso soll ich nen Gang runnter schalten? Das war ne normale Frage

Wenn sich die Freundin sooo gut kümmert.. dann würd sie doch vom TA schon längst verlangen das das Tier geröngt wird.

Sie war doch heute beim TA oder? Bekommt das Kaninchen ein Schmerzmittel?
avatar
Tamiii
Leckerchengeber

Wassermann Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 25
Ort : Lindau
Haustiere : jop :)

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Susi am Mo 25 Jan 2010 - 18:49

Eben deswegen, weil das bissi drängend rüber kommt. wenn Du hier mit der Ninchenbesitzerin selber schreiben würdest wäre das völlig ok, aber Susann kann ja nicht mehr machen als nachfragen und tierärzte empfehlen.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gast am Mo 25 Jan 2010 - 18:53

Das Kaninchen bekommt natürlich Schmerzmittel.
Irgendwo auf Seite 1 habe ich geschrieben, dass die Besitzerin röntgen lassen wollte, aber die Tierärztin das abgelehnt hat.
Ich habe es ihr gestern noch einmal empfohlen und begründet (quasi als Argumentation für welchen Tierarzt auch immer), und sie wollte es heute machen lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kaninchen - Abszess hinter dem Auge?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten