Salz- und Mineralsteine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Gast am Fr 12 März 2010 - 7:28

Hallo, ich weiß nicht, ob es das Thema schon gibt, aber die Suche hat nichts gebracht. Ich wollte mal wissen ob eure Meerschweinchen an so Salz- und Mineralsteine rangehen, die da angeboten werden und es heißt ja auch, dass Meerschweinchen wie fast alle anderen Tiere auch, Salz brauchen. Ich habe schon die verschiedensten Steine immer wieder angeboten, aber noch nie habe ich eines meiner Meerschweinchen daran gesehen, höchstens mal kurz drüberschnuppern und auch wenn ich die Steine wochenlang drin ließ, nie irgendwelche Spuren entdeckt, dass da ein Meerschweinchen dran gewesen wäre.

Wie sind da eure Erfahrungen? Gibt es bestimmte Produkte die da zum Empfehlen sind?

EDIT: Inzwischen habe ich im Tierforum nachgelesen, dass die das gar nicht brauchen, dass es sogar schaden kann, also ist es kein Problem, sondern sogar gut so, dass sie nie rangegangen sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Elvira B. am Fr 12 März 2010 - 8:29

Meine bekommen keine Salzlecksteine, da die bei übermäßigen gebrauch zu Schädigungen führen, d.h. oft lecken die Tiere aus langeweile an den Dingern, was dann zu Blasensteinen führen kann.Meine sind ja sehr krank, deshalb bekommen sie Multi-C-Mulgat, ein Multivitaminpräparat, was auchb alle Spurenelemete enthält, die ein Schweinchen so braucht. Es ist ein Konzentrat, wo sie aller 3 Tage nur 1 Tropfen bekommen.
avatar
Elvira B.
Einstreupaketschlepper

Widder Beiträge : 165
Anmeldedatum : 14.07.09
Alter : 67
Ort : Gera
Haustiere : 2 MS, 1 Pudel

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Susi am Fr 12 März 2010 - 8:36

Gt dass sie nicht hing egangen sind - das ist nur vonder großviehaltung übernommen, und kann dabei meerschweinchen schwer schaden. Und diese Mineralsteine sind einfach ein Klumpen Gips - dabei nehmen sie schon über die normale nahrung fast zu viel Calcium auf und neigen so schon zu Blasensteinen...

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Judith am Fr 12 März 2010 - 8:41

So isses.

http://www.diebrain.de/I-futter.html#zusa (unter "Futterzusätze")
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Gast am Fr 12 März 2010 - 8:51

Gut dann bin ich ja beruhigt und die Infoseite habe ich jetzt gleich mal unter Favoriten abgespeichert. Meine Meerlis waren dann mal wieder schlauer als ich und sind nie hingegangen und die letzten Jahre hatte ich dann auch gar keine mehr angeboten, ist ja nur weil Peggy.... ihr wißt schon, ich bin halt überbesorgt. Ich könnt ja sagen, bei der nächsten Trächtigkeit eines meiner Tiere wird es bestimmt besser, aber dass brauche ich nicht, weil ich dass hoffentlich zu vermeiden wisse, auch bei Peggy war es mehr als unbeabsichtigt und so hager und dünn wie sie war, da konnte wirklich keiner annehmen, dass sie trächtig ist und wenn hätte es auch nichts geändert, ich hätte sie ja schlecht dort wo sie war ihrem Schicksal überlassen können.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Judith am Fr 12 März 2010 - 11:56

Simpat schrieb:Gut dann bin ich ja beruhigt und die Infoseite habe ich jetzt gleich mal unter Favoriten abgespeichert
Das ist eine der Standard-Nachschlageseiten, neben http://www.fraumeier.org/ (TA, MS-Spezialist) und
http://dmsl.de/einmaleins/start1x1.html sowieso.
Ach Mensch, ich hätte nichts dagegen wenn mir auch mal ein trächtiges Weibchen "zulaufen" würde.... hätte auch sooo gern wenigstens 1x Babys.... aber aus purem Egoismus extra produzieren werde ich ganz bestimmt keine.
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Susi am Fr 12 März 2010 - 12:04

Judith, mit Notschweinen würde ich mir das lieber sparen, da verliert man mehr nerven und macht sich mehr sorgen als es wert ist.

Aber man kann ja mal einen wirklich tollen züchter suchen, und da nach einem Weibchen fragen, das schon 1-2 Würfe hatte und aussortiert werden soll (manchmal will ein Züchter ja einfach nur in eine andere Farbrichtung oder so) und bitten, die noch einmal vom passenden bock decken zu lassen. Dann kriegst Du ein Mädel, das weiß was es macht, das schon mal gesunde Babys hatte, und Du bist sicher, dass die Tiere genetisch zusammen passen.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Gast am Fr 12 März 2010 - 15:53

Judith schrieb:
Simpat schrieb:Gut dann bin ich ja beruhigt und die Infoseite habe ich jetzt gleich mal unter Favoriten abgespeichert
Das ist eine der Standard-Nachschlageseiten, neben http://www.fraumeier.org/ (TA, MS-Spezialist) und
http://dmsl.de/einmaleins/start1x1.html sowieso.
Ach Mensch, ich hätte nichts dagegen wenn mir auch mal ein trächtiges Weibchen "zulaufen" würde.... hätte auch sooo gern wenigstens 1x Babys.... aber aus purem Egoismus extra produzieren werde ich ganz bestimmt keine.

Danke für die Links und ich kann dich wirklich sehr gut verstehen. Meine Gefühle haben nach dem Tierarztbesuch total geschwankt, zuerst als ich den Verdacht hatte, dachte ich oh gott die wird doch nicht trächtig sein, die ist doch noch zu jung und dann als der Tierarzt äußerte es könnte Komplikationen geben und vorallem wohin mit dem Nachwuchs, ich weiß bringe ich niemals fertig abzugeben. Hoffentlich nur eines, kannst du dann vielleicht doch behalten, aber sie sollte laut Tierarzt lieber zwei kriegen, weil sie so schmal gebaut ist, aber dann muß ich halt doch eines abgeben, also dachte ich dann wieder bitte nicht, die Kleine hat schon genug hinter sich, aber jetzt hoffe ich einfach nur noch dass alles gut geht und freue mich schon auf den Nachwuchs, ich weiß ist zu früh, sollte erstmal abwarten, ob es gut geht, aber die Vorstellung dass dann Meerschweinchenbabies rumwuseln, ist schon sehr verlockend. Ändern kann ich jetzt eh nicht mehr, sie ist trächtig und schließlich habe ich sie nicht decken lassen. Ich weiß zu gut was du meinst, ich wollte auch nicht züchten, aber jetzt wo es passiert ist und ich ja wirklich nichts dafür kann, würde ich lügen, wenn ich nicht zugebe, dass ich mich trotz aller Sorge um Peggy, mich auch wirklich sehr auf den Nachwuchs freue. Es ist auch ganz egal was rauskommt, egal welches Geschlecht und wie es aussieht, Hauptsache Mutter und Nachwuchs überleben, dann sehen wir weiter.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Judith am Fr 12 März 2010 - 18:40

Simpat schrieb:dass ich mich trotz aller Sorge um Peggy, mich auch wirklich sehr auf den Nachwuchs freue
Was ich Dir von Herzen gönne, wirklich Eine Bedingung gibt's allerdings: Du lässt uns daran teilhaben, wenn's soweit ist. Meine Daumen sind gedrückt.

Da fällt mir eine Geschichte aus der DMSL ein: eine Frau wollte im Zoogeschäft eigentlich nur kurz was für ihre Schweinchen holen und warf diesen zwanghaften Blick (den wir alle kennen) ins MS-Gehege. Da sass ein ganz junges, kleines Schweinchen, eindeutig trächtig. Sie nahm es mit. Nach einiger Zeit, abends beim Fernsehgucken sah sie im Dämmerlicht etwas rumflitzen, was so aussah wie ihr neues Schweinchen, nur ein bisschen kleiner. Tja, Hummelchen war gepurzelt, er wog (wenn ich es noch recht weiß) knapp 130g - das war ein Drittel des Gewichtes seiner Mutter Die Geburt verlief völlig problemlos, Mutter und Kind waren wohlauf und der kleine Mann entwickelte sich prächtig, so als Alleinherrscher über die Milchbar
avatar
Judith
Wasserholer

Beiträge : 528
Anmeldedatum : 18.01.10
Ort : 74889 Sinsheim
Haustiere : Meerschweinchen

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Gast am Fr 12 März 2010 - 18:55

Versprochen und ihr versprecht mich auf den Boden zu halten, damit ich nicht doch noch durchdrehe, wobei ich eigentlich das Gefühl habe und auch hoffe, dass ich so langsam mich an die Situation gewöhne und schon etwas ruhiger wieder bin und es ist gar kein Thema, dass ich euch auf den laufenden halte, ist ja auch super spannend, jedenfalls wenn man dass zum ersten Mal erlebt. Ich werde vermutlich euch eher zuviel als zuwenig Posts diesbezüglich schreiben, du wirst also auf keinen Fall etwas verpassen und danke für eure Anteilnahme, leider kann mein Freundes und Bekanntenkreis so gar nichts mit Meerschweinchen anfangen. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Susi am Fr 12 März 2010 - 19:03

Du brauchst Dir echt keine mega-großen sorgen zu machen, das wird schon. Wir hatten auch so ein Erlebnis mit Leni - wir hatten gerade mit Schlagbohrmaschine und Stichsäge am Eb rumgebastelt, irre viel krach gemacht, und gerade wie wir den kram wieder weg geräumt hatten läuft Leni unter einem haus raus - im Schlepptau ihr exaktes ebenbild in klein und mit leicht anderem haarfall.

oder Notschwein Heidi, die zu dem zeitpunkt schon versprochen war - sie sollte 3 tage später umziehen, Wir hatten uns gerade mit Tee und lebkuchen hingesetzt, Adventszeit war - da sagt Gary zu mir "Du, des Schwein kenne ich aber noch net!" sie hatte gleich 3 kleine ausgepackt, das war auch ein drittel ihres gewichts, und man hatte echt NICHTS gesehen.

-----------------------------------------------------
LG Susi
http://www.meerschwein-info.de/
Kritik ist nichts schlechtes, sondern eine Chance etwas zu verändern
avatar
Susi
Schweinchengott

Waage Beiträge : 4663
Anmeldedatum : 12.07.09
Alter : 37
Ort : Lauf/Schönberg
Haustiere : Meerschweinchen, Hund, Katzen, Hamster, Mäuse

http://www.meerschwein-info.de

Nach oben Nach unten

Re: Salz- und Mineralsteine

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten