Pebbles

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pebbles

Beitrag von Gast am Di 23 März 2010 - 11:46

Pebbles wurde am 10. Mai 2004 geboren. Sie heißt eigentlich Charlotte und wuchs zusammen mit ihrer Schwester Chocolate in einer kleinen Familie mit Hund und Katzen auf. Pebbles war ein schon immer die ruhigere, ziemlich faul, aber auch ein kleiner Vielfraß, der wohl oft nichts besseres zu tun hatte, als ihrem Schwesterchen das Futter wegzufressen. Dem entsprechend rund war sie auch.

Chocolate habe ich leider nicht kennengelernt. Soweit ich weiß, musste sie eingeschläfert werden, weil sie ganz unglücklich stürzte und danach querschnittsgelähmt war. Sie war die freche von den beiden, hauptberuflich Schokoladen-Dieb (daher auch der Name). Vor der Kleinen war kein Versteck sicher. Das Spazierengehen war immer toll. Da gibt es so viele neue Dinge zu entdecken. Die beiden haben sich natürlich tragen lassen, wenn sie keine Lust mehr hatten zu laufen. Und wenn sie sich dann ausgetobt hatten, wurde natürlich auch mit Frauchen gekuschelt.

Als Pebbles dann alleine war, ging ihre große Reise los. Es war eine schwere Zeit für Pebbles, vor allem weil ihr alter Dosenöffner sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Aber was macht Mensch jetzt mit dem Wusel?

Sie ins Tierheim zu bringen stand nie zur Debatte. Das sollte ihr erspart bleiben. Nur leider fand sich niemand der ein 4 Jahre altes Frettchen bei sich aufnehmen wollte und so landete sie irgendwann in einer Zoohandlung.

Mein ExFreund hatte sie dort gefunden. Er wollte schon lange wieder ein Haustier, also hat er sie mit zu sich genommen. Blöderweise hatte er keine Ahnung von Frettchen und ist mit der Kleinen nicht wirklich gut klar gekommen. Vielleicht hat er sich das Leben mit dem kleinen Fellbündel einfach nur anders vorgestellt …

Pebbles ist nicht 100%ig stubenrein. Es kann also schon mal passieren, dass mal was daneben geht. Sie zwickt ihre Menschen gerne mal in die Füße, um sie zum spielen aufzufordern. Danach springt sie dann wie wild durch die Gegend. Aber wenn es nicht klappt, sucht sie sich eben eine andere Beschäftigung und dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie auch Sachen, mit denen sie nicht eigentlich spielen soll, versteckt.

Seit März 2008 wohnt Pebbles nun bei mir. Sie hat sich am Anfang überhaupt nicht gerne anfassen lassen, aber mittlerweile hat sie sich zu einem richtigen kleinen Knuddelmonster entwickelt. Wenn es nach ihr ginge, würde sie sich den ganzen lieben, langen Tag lang durch die Gegend tagen lassen und gekrault werden. Und weil es für ein Frettchen so ganz ohne andere Artgenossen ganz schön langweilig ist, hat Pebbles seit Dezember 2008 auch wieder eine neue Spielgefährtin.

[to be continued ...]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pebbles

Beitrag von Panya am Di 30 März 2010 - 6:26

despin schrieb:[to be continued ...]

wann geht´s weiter?


Panya
Audipower
Audipower

Fische Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 14.07.09
Alter : 33
Ort : Würzburg
Haustiere : viele

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten